Seite 1 von 1

Lastwagenausweis zivil nicht mehr gültig?

BeitragVerfasst: Fr 09 Mai 2008 23:28
von Matlotl
Ich habe vor ein paar Tagen ein Gerücht gehört, dass ab dem Jahr 2009 die Lastwagenprüfung im Militär zivil nicht mehr gültig sein wird.

Weiss da jemand mehr darüber?

gruss matlotl

BeitragVerfasst: Sa 10 Mai 2008 11:22
von Mätthu

BeitragVerfasst: Sa 10 Mai 2008 12:44
von Panaseba
Das betrifft nur die Zivile Fahrberechtigung.
In der RS macht man die Prüfung 930E + zivile Theorieprüfung CE, das gibt dann einfach den CE- und 930E Eintrag im zivilen Führerausweis.
So wie ich das verstehe muss man dann, um im zivilen Güter transportieren zu dürfen, noch diesen Fähigkeitsausweis erwerben. Den braucht man aber für militärische Fahrten nicht. Was bleibt ist aber die Abklärung durch einen Vertrauensarzt, welcher alle 5 Jahre die Fahrfähigkeit bestätigen muss. Wenn man diese zivile Vorschrift nicht erfüllt, darf man auch im Militär nicht mehr fahren.

BeitragVerfasst: Sa 17 Mai 2008 10:03
von Indoor
Genau, das ist nur für Berufsmässige Arbeiten

BeitragVerfasst: Mo 02 Jun 2008 10:06
von Matlotl
Wenn ich das also richtig verstehe muss man keine wirkliche Prüfung mehr machen um auch beruflich Fahren zu können. Sondern nur eine weitere Bürokratische Abhandlung einholen.
Vielen dank für die Antwort!

BeitragVerfasst: Fr 06 Jun 2008 17:52
von Panaseba
also wie diese schulung wirklich abläuft, weiss ich nicht. vielleicht muss man alle paar jahre eine kontrollfahrt oder etwas ähnliches machen....

BeitragVerfasst: Mi 11 Jun 2008 21:08
von kurt
Hoi Matlotl

Ab 1. September 2009 benötigt man für den gewerbsmässigen Güter- und Personentransport einen Fähigkeitsausweis. Die Führer die bereits am 30. Aug. 2009 den zivilen Prüfung Kat. C oder D (oder den zivilen Lernfahrausweis) besitzen, erhalten den Fähigkeitsausweis prüfungsfrei. Innerhalb den nächsten fünf Jahren müssen anerkannte Weiterbidlungskurse (mind. 5 Tage, 5x7 Stunden) besucht werden. Sonst verfällt der Fähigkeitsausweis.

Gruss Kurt

BeitragVerfasst: Mi 11 Jun 2008 22:15
von Steff Meier
weiss me was sonen wk denn öppe choschtet?

BeitragVerfasst: Mi 11 Jun 2008 22:22
von Steff Meier
Matlotl hat geschrieben:Wenn ich das also richtig verstehe muss man keine wirkliche Prüfung mehr machen um auch beruflich Fahren zu können. Sondern nur eine weitere Bürokratische Abhandlung einholen.
Vielen dank für die Antwort!


Inhalte der Weiterbildung
Die Inhalte der Weiterbildung umfassen die Themenbereiche, die gemäss CZV (Anhang) für die Prüfung zum Fähigkeitsnachweis verlangt werden. Die Weiterbildung muss aus theoretischen und praktischen Lerninhalten bestehen, wobei neben Inhalten für alle Fahrerinnen und Fahrer auch Themen vermittelt werden sollen, die auf die spezifischen Anforderungen der Branchen zugeschnitten sind.

lut de siite cambus.ch

BeitragVerfasst: Sa 14 Jun 2008 08:18
von Panaseba
Ich habe meine Infos auch von dieser Seite.

BeitragVerfasst: Di 24 Jun 2008 19:24
von Matlotl
Ok vielen Dank für die Info!

Wird mich wohl noch nicht direkt betreffen da ich am Montag in Burgdorf einrücke.

BeitragVerfasst: Sa 28 Jun 2008 07:13
von Panaseba
Da hast du aber glück gehabt! Burgdorf ist die "Hotel-Kaserne" der Mötis. Ist wirklich gut dort.